DEMOS-Budget ist eine Internetplattform, die Bürgerinnen und Bürgern die Beteiligung an der kommunalen Haushaltsplanung ermöglicht. Die Anwendung bildet auf der Basis echter Zahlen einen konkreten Haushalt ab. 

Alle Bürger können nun ihre eigenen Haushalte aufstellen und die Ausgangsbudgets so verändern, wie sie es für richtig halten. Jede Veränderung eines Haushaltspostens wird in Echtzeit auf den Gesamtetat angerechnet. Jede Mehrausgabe muss woanders eingespart werden. Umgekehrt kann jede Einsparung an anderer Stelle neu investiert oder ggf. zur Schuldentilgung verwendet werden.

DEMOS-Budget bildet den tatsächlichen Haushalt in einer Weise ab, die eine realistische Einsicht in die Möglichkeiten und Grenzen kommunaler Politik erlaubt. Die unterschiedlichen Gliederungsebenen lassen eine Veränderung von Haushaltsposten zu, die sehr konkret auf jede kommunale Aufgabe bezogen ist. 

DEMOS-Budget schafft Vorteile und Akzeptanz auf beiden Seiten: Indem sich Bürger intuitiv und spielerisch dem kommunalen Haushalt nähern, bekommen sie ein Gefühl für die Möglichkeiten und Grenzen der Haushaltsplanung. Die Städte erhalten im Gegenzug mehr Informationen über die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Bürgerinnen und Bürger. Denn rund um den interaktiven Haushaltsplaner DEMOS-Budget können Städte Anlässe schaffen, um mit den Bürgern über zukünftige Entwicklungspfade oder neue Projekte zu diskutieren.