Im Rahmen des Hamburg Innovation Summit (HHIS) sind auch in diesem Jahr wieder Gründungsideen sowie Unternehmen ausgezeichnet worden. Die Hamburg Innovation Awards 2016 wurden in verschiedenen Kategorien vergeben: IDEE, START und WACHSTUM. Zudem wurde der Gründerpreis NACHHALTIGKEIT verliehen. Preisträger in der Kategorie „IDEE“ ist HiDoc Preisträger in der Kategorie „START“ ist bentekk GmbH Preisträger in… Weiterlesen

Weiterlesen auf hamburginnovation.de
Im Rahmen des Hamburg Innovation Summit (HHIS) sind auch in diesem Jahr wieder Gründungsideen sowie Unternehmen ausgezeichnet worden. Die Hamburg Innovation Awards 2016 wurden in verschiedenen Kategorien vergeben: IDEE, START und WACHSTUM. Zudem wurde der Gründerpreis NACHHALTIGKEIT verliehen. Preisträger in der Kategorie „IDEE“ ist HiDoc Preisträger in der Kategorie „START“ ist bentekk GmbH Preisträger in… Weiterlesen

Weiterlesen auf hamburginnovation.de
Hamburg Innovation Awards 2016

Innovation und Technologie am 30.5.16

2. Hamburg Innovation Summit HHIS

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Olaf Scholz und Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank.

Made in Hamburg: Am 30. Mai findet im Zentrum für angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) der zweite Hamburg Innovation Summit (HHIS) statt. Das Event ist eine Innovationsplattform für neue Technologien und bringt mehr als 800 hochkarätige Entrepreneure, Unternehmenslenker und Wissenschaftler zusammen. Im Rahmen des Summits werden auch die Hamburg Innovation Awards für innovative Unternehmen vergeben.

Mit Blick auf die Zukunftsfähigkeit der Metropolregion Hamburg fördern die jährlich verliehenen Hamburg Innovation Awards frühzeitig und gezielt technologieorientierte Startups sowie bereits etablierte kleine und mittlere Unternehmen. Die Hamburg Innovation Awards sind das Ergebnis der Bündelung verschiedener Gründerpreise in Hamburg, unter anderem des Innotechpreises.

Weitere Informationen
http://hamburg-innovation-summit.de
Bildmaterial (zip)
Pressemitteilung

Kontakt:
Nils Neumann, Tel. 040 76629-6532

TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366

2. Hamburg Innovation Summit HHIS

24.05.2016 10:29

Summer School 2016

Lassen Sie sich eine Woche lang ganz auf das Abenteuer „Selbständigkeit“ ein! Die INNOTECH-Summer School will potenzielle Existenzgründer unterstützen, indem sie den Schritt in die Selbständigkeit durch fundierte Vermittlung von Basiswissen und praxisbezogenen Informationen vorbereitet. Dabei sind insbesondere Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Hochschulen angesprochen, die die für eine Unternehmensgründung erforderlichen Grundkenntnisse erstmalig erwerben… Weiterlesen

Weiterlesen auf hamburginnovation.de
Lassen Sie sich eine Woche lang ganz auf das Abenteuer „Selbständigkeit“ ein! Die INNOTECH-Summer School will potenzielle Existenzgründer unterstützen, indem sie den Schritt in die Selbständigkeit durch fundierte Vermittlung von Basiswissen und praxisbezogenen Informationen vorbereitet. Dabei sind insbesondere Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Hochschulen angesprochen, die die für eine Unternehmensgründung erforderlichen Grundkenntnisse erstmalig erwerben… Weiterlesen

Weiterlesen auf hamburginnovation.de
Summer School 2016

Bild: Jochen Berger und Folke Schröder, die ersten Teilnehmer des Pilotprojektes ContinuING@TUHH Foto: TUHH/G. GeringerDie Technische Universität Hamburg (TUHH) und TuTech gehen einen besonderen Weg mit ihrem Format ContinuING@TUHH, das Forschung und Weiterbildung in neuer Form miteinander verbindet.

Das Projekt ContinuING@TUHH bietet Mitarbeitenden von Unternehmen jeder Größe die Möglichkeit, Problemstellungen aus dem eigenen Unternehmen gemeinsam mit der Universität zu bearbeiten und dies gleichzeitig für die individuelle Weiterbildung zu nutzen. „Das Angebot ist maßgeschneidert und wird in enger Abstimmung mit dem Unternehmen umgesetzt“, erklärt Dr. Christine Bauhofer, Projektkoordinatorin von ContinuING@TUHH bei TuTech. „Wichtig ist, dass sowohl das Unternehmen als auch die Teilnehmer von der Weiterbildung profitieren.“ Das Lernen orientiert sich dabei an den Fragestellungen realer Forschungsaufgaben. Umfang, Inhalt und Organisation der weiterbildenden FuE-Projekte werden individuell angepasst.

Weiterführende Informationen
weiterbildung.tutech.eu
Pressemitteilung der TUHH (PDF)

Kontakt:
Jochen Kilian
E-Mail: pr@tutech.de
Tel.: +49 40 76629-0


Kurzlink zu dieser Seite: http://tute.ch/5m

Bild: Jochen Berger und Folke Schröder, die ersten Teilnehmer des Pilotprojektes ContinuING@TUHH
Foto: TUHH/G. Geringer
Weiterbildungsprojekt ContinuING@TUHH bündelt die Kompetenzen der TUHH und der TuTech

Logo-EEN-2011-08-04Mit 20 Teilnehmern war die erste Auflage unseres neuen Veranstaltungsformats EEN-AfterWorkShop am 27. April gut besucht.

EEN-AfterWorkShops beleuchten in Feierabendveranstaltungen mit anschließendem Networking unterschiedliche Themen rund um Internationales und Innovation. Besonders an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus der Region richtet sich damit das Enterprise Europe Network mit Unterstützung der PVA. Das Thema "Neue Rahmenbedingungen im Umgang mit Innovationen" stand nun bei der Auftaktveranstaltung im Mittelpunkt. Dazu waren mit Herrn Damrau vom IPC der Handelskammer und Herrn Guder von der Patentanwaltskanzlei Uexküll & Stolberg zwei hervorragende Referenten im TuTech-Haus.

Der nächste EEN-AfterWorkShops ist im November geplant. Die zweite Veranstaltung in diesem Rahmen wird dann das Thema internationale Verträge haben.

In Hamburg und Schleswig-Holstein bündeln vier starke Partner ihre Beratungskompetenz im EEN für Unternehmen und Forschungseinrichtungen und stehen Ihnen für alle Fragen zu Innovation und Internationalisierung in der jeweilige Region als Ansprechpartner zur Verfügung.
Weitere Informationen auf der Webseite des EEN

Silke Schleiff
040 76629-6355
E-Mail

TuTech Innovation GmbH
Harburger Schloßstraße 6-12
21079 Hamburg

EEN-Hamburg/SH-Veranstaltungskalender
Auftaktveranstaltung EEN-AfterWorkShop

Am 30. Mai 2016, ZAL TechCenter Hamburg

HAMBURG INNOVATION SUMMIT

GTulS4U__400x400.png

Der Hamburg Innovation Summit geht in die nächste Runde!

Im ZAL TechCenter trifft Hamburgs Startup-Szene auf Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Neben der FUTURECANDY EXPO mit Startups und Innovationen der „New Technology Wave“ warten Inspirational Speaker, Master Classes und Barcamp auf die Besucher. Am Abend werden die Hamburg Innovation Awards verliehen.

30. Mai 2016 ZAL TechCenter

Tickets ab sofort unter: http://bit.ly/HHISummit

Aktuelle Informationen unter: http://hamburg-innovation-summit.de/


Kontakt:
Jochen Kilian
E-Mail: pr@tutech.de
Tel.: +49 40 76629-0


Kurzlink zu dieser Seite: http://tute.ch/5i
HAMBURG INNOVATION SUMMIT
HAMBURG INNOVATION SUMMIT 2016 30. Mai 2016, ZAL TechCenter   Der Hamburg Innovation Summit bringt interessierte Visionäre, Gründer und Zukunftsgestalter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft im neuen ZAL TechCenter in Hamburg-Finkenwerder zusammen.   Die HHIS Programmpunkte 2016: FUTURECANDY EXPO – Ausstellung unter dem Motto „Technologien von morgen bereits heute live erleben!“. Junge Entrepreneure und IT-Experten… Weiterlesen

Weiterlesen auf hamburginnovation.de
HAMBURG INNOVATION SUMMIT 2016 30. Mai 2016, ZAL TechCenter   Der Hamburg Innovation Summit bringt interessierte Visionäre, Gründer und Zukunftsgestalter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft im neuen ZAL TechCenter in Hamburg-Finkenwerder zusammen.   Die HHIS Programmpunkte 2016: FUTURECANDY EXPO – Ausstellung unter dem Motto „Technologien von morgen bereits heute live erleben!“. Junge Entrepreneure und IT-Experten… Weiterlesen

Weiterlesen auf hamburginnovation.de
Startup-Szene trifft auf Wirtschaft, Politik und Wissenschaft

19. März 2016 in der Handelskammer Hamburg

Hamburger Gründertag 2016

Startup-Support: Am Samstag, den 19. März können Interessierte sich informieren und sich beraten lassen. Die Technische Universität Hamburg (TUHH) mit dem Startup Dock, das NIT Northern Institute of Technology Management und die TuTech Innovation GmbH sind auch in der Handelskammer Hamburg beim 21. Hamburger Gründertag vertreten. Von 9 bis 18 Uhr können sich Gründungsinteressierte über verschiedene Institutionen und Fördermöglichkeiten in Hamburg informieren. Von 10 bis 11 Uhr referieren TUHH-Professor Christoph Ihl und TuTech-Geschäftsführer Martin Mahn zu dem Thema „Potential Hochschule – Ziel: Gründung“ im Hansezimmer. Der Eintritt beträgt 10 Euro (5 Euro ermäßigt).

Weitere Informationen:
https://www.hk24.de/...
http://intranet.tuhh.de/aktuell/... 

Kontakt:
Jochen Kilian
E-Mail: pr@tutech.de
Tel.: +49 40 76629-0


Kurzlink zu dieser Seite: http://tute.ch/5g
Hamburger Gründertag 2016
Die HAMBURG INNOVATION AWARDS bieten in der Kategorie Idee angehenden Gründerinnen und Gründern aus der Metropolregion Hamburg die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee prüfen und bewerten zu lassen. In der Kategorie Start werden bereits bestehende Unternehmen bis zu fünf Jahren bewertet. Alle Teilnehmer bekommen ein individuelles Feedback und Hilfestellung von Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft zu spezifischen… Weiterlesen

Weiterlesen auf hamburginnovation.de
Die HAMBURG INNOVATION AWARDS bieten in der Kategorie Idee angehenden Gründerinnen und Gründern aus der Metropolregion Hamburg die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee prüfen und bewerten zu lassen. In der Kategorie Start werden bereits bestehende Unternehmen bis zu fünf Jahren bewertet. Alle Teilnehmer bekommen ein individuelles Feedback und Hilfestellung von Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft zu spezifischen… Weiterlesen

Weiterlesen auf hamburginnovation.de
HAMBURG INNOVATION AWARDS 2016: Bewerben Sie sich mit Ihrer innovativen Geschäftsidee
Innovative biotechnological treatments have been developed for integrated biorefineries by BIOREFINERY2021, funded by the German Federal Ministry of Education and Research (BMBF) since 2009. Now the successful results led to the continuation and further funding of the project by the BMBF for the third phase of the cluster (Phase III: 2016-2017). Background: As the amount […]

Weiterlesen auf bioraffinerie2021.de
Innovative biotechnological treatments have been developed for integrated biorefineries by BIOREFINERY2021, funded by the German Federal Ministry of Education and Research (BMBF) since 2009. Now the successful results led to the continuation and further funding of the project by the BMBF for the third phase of the cluster (Phase III: 2016-2017). Background: As the amount […]

Weiterlesen auf bioraffinerie2021.de
Cluster BIOREFINERY2021 – Extension of usable Biomass Resources – Phase III has started