Patentverwertungsagentur (PVA)

Sie haben eine Erfindung gemacht?

pfeil.jpgMeldung
Dann füllen Sie das entsprechende Formular zur Meldung der Erfindung aus und senden es an die entsprechende Hochschule. Die Hochschule leitet die Erfindungsmeldung an die PVA Hamburg weiter.

pfeil.jpgInanspruchnahme
Nach Prüfung der Patentierbarkeit und des Verwertungspotenzials spricht die PVA Hamburg gegenüber der Hochschule eine Empfehlung zur Inanspruchnahme aus. Die Hochschule folgt der Empfehlung und nimmt die Erfindung in Anspruch oder erklärt ihr Nichtinteresse an der Erfindung.

pfeil.jpgPatentierung
Nach erfolgter Inanspruchnahme beauftragt die PVA Hamburg eine Patentanwaltskanzlei mit der Ausarbeitung einer Patentanmeldung. Gleichzeitig beginnt die Verwertungsphase.

pfeil.jpgVerwertung
Die PVA Hamburg stellt Kontakte zu möglichen Verwertungspartnern her und handelt die Konditionen von Lizenzverträgen aus. Der Erfinder, die Hochschule und die PVA Hamburg erhalten die Verwertungserlöse gemäß Arbeitgebererfindergesetz.