Social Media liefert auch der Forschung & Entwicklung neue Impulse.

Projekte

Vergangene Projekte

  • Prima Klima entlang der Wandse? Klimawandel und Anpassungsmaßnahmen (2011)
  • Onlinedialog zum neuen Citybahnhof Ulm (2011)
  • Bauleitplanung Online-Pilot (November 2007 bis April 2009)
  • Tell Me - Trans-European Living Labs for an improved E-participation (Juli 2007 bis Juni 2009)
  • LexiPation - EU-Projekt zur Online-Beteiligung in Gesetzgebungsverfahren (Januar 2007 bis März 2008)
  • Biotalk - Hamburger Jugendliche diskutieren Chancen und Risiken gentechnisch veränderter Lebensmittel (April 2005 bis April 2006)
  • GOLEM - Group-Oriented Teaching through E-Learning and Multimedia (2002 bis 2004)
  • VISP - Vitalizing City Centres Through Integrated Spatial Planning (Januar 2004 bis Juni 2007)

Kurzbeschreibungen der Projekte

Hohberg, B., Feil, B. (2011): Onlinebeteiligung als Mittel der Klimawandel-Anpassung im Rahmen von KLIMZUG-NORD, in: Cormont, P., Franck, S. (Hrsg.): Governance in der Klimaanpassung - Strukturen, Prozesse, Interaktionen. dynaklim-Publikation Nr. 20, Dez. 2011, S. 145 - 157.

Lübcke, M., Lührs, R., Rütschle, D. (2011): Die Zukunft der Stadtentwicklung: online und partizipativ?, in: "Räumliche Aspekte der Informations- und Kommunikationstechnologien", Informationen zur Raumentwicklung, Heft 10/11.2011, hg. vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, S. 627 - 639.

Lührs, R. (2011): Bauleitplanung online, Kommune21, e-Government,Internet und Informationstechnik, 3/2011, S. 40 - 41.

Hohberg, B., Lührs, R., Ruetschle, D. (2011): Bürgerhaushalt Online: Strukturierte Bürgerbeteiligung in der Haushaltsplanung, in: Kegelmann/Böhmer/Willmann (Hrsg.): Rechnungswesen und Controlling in der öffentlichen Verwaltung, Ergänzungslieferung 1.

Lührs, R. Molinari, F. (2010): JeDEM - eJournal of eDemocracy and Open Government, Vol 2, No 2.

Lührs, R., Feil, B. (2010): Haushalt im Web, Kommune21, e-Government, Internet und Informationstechnik, 1/2010, S. 24 - 25.

vollständige Publikationsliste (PDF)

Social Media

Berichte

  • „Bürgerhaushalt Hamburg 2009“ Abschlussbericht der Online-Diskussion
  • Abschlussbericht der Online-Diskussion „Zukunft der Universität Hamburg“
  • Abschlussbericht des Online-Dialogs „Zusammenleben in Berlin“
  • Ergebnisbericht zur Online-Diskussion „Geschlechtersensibler Beteiligungshaushalt Freiburg 2009/2010“
  • Abschlussbericht zum Hamburger Bürger-Dialog „Living Bridge – Wohnbrücke über die Elbe“
  • Bericht zur Hamburger Online-Diskussion „Neugestaltung des Hamburger Domplatzes“
  • Bericht zum Hamburger Bürger-Dialog „Bürgerbeteiligung an der Haushaltsplanung“
  • Bericht zur Online-Diskussion „München als Kinder- und Familienstadt“
  • BioTalk- Hamburger Jugendliche diskutieren Chancen und Risiken gentechnisch veränderter Lebensmittel
  • Bürgerleitfaden „Familienfreundlicher Wohnort Hamburg“- Auswertung der Internetdiskussion 2005
  • Online Diskurse als Instrument politischer Partizipation – Evaluation der Hamburger Internetdiskussion zum Leitbild „Wachsende Stadt“

Social Media

Feedback

Das Experiment hat gezeigt, dass DEMOS in der Lage ist, Leute mit unterschiedlichen Interessen, Hintergründen und Erwartungen in einer fruchtbaren Debatte zusammen zu bringen. DEMOS erzeugte einige sehr interessante Resultate, die von hohem Wert für unsere Universität sind. Ich wünschte, dass jeder Vortrag mit Hilfe von DEMOS ausgewertet werden könnte.
Wolfgang Bauhofer, ehemaliger Vize-Präsident der Technischen Universität Hamburg-Harburg

Es war beeindruckend zu sehen, wie die DEMOS-Mannschaft es hin bekommen hat, so viele junge Leute in eine politische Diskussion mit einzubeziehen. Im Verlauf des Online-Dialogs entwickelten die Teilnehmer großartige und faszinierende Ideen, wie z.B. den Bau schwimmender Häuser in unserer Stadt mit ihren zahlreichen Kanälen, Flüssen und Wasseradern.
Ole von Beust, Erster Bürgermeister in Hamburg 2001-2010

Wir begrüßen, dass interessierten Bürgern die Gelegenheit gegeben wird, eine komplexe Materie spielerisch zu erarbeiten.
Frank Neubauer, Vorsitzender des Hamburger Steuerzahlerbundes

Die Möglichkeit den Bürgern eine Plattform zu bieten über ein bestimmtes Thema zu diskutieren halte ich für sehr gelungen. Besonders gefällt mir die tägliche Zusammenfassung von unserem Moderatorenteam, ohne dessen Lektüre wir nicht ins Bett gehen.
TeilnehmerIn „Nordkurve“ auf www.familienleben-hamburg.de