1992 als Tochtergesellschaft der Technischen Universität Hamburg-Harburg gegründet, ist TuTech immer noch eng mit der TUHH verbunden. Dies zeigt sich in vielfältiger Weise in zahlreichen bilateralen, nationalen & internationalen Projekten wie auch in Clusterbildungen und Verbundprojekten.

Mit 80% aller Hochschullehrer der TUHH führt TuTech regelmäßig gemeinsame Transferprojekte durch und bei mehr als 60% der Wirtschaftskunden konnten mit den Unternehmen ein oder mehrere Folgeprojekte vereinbart werden, so dass dauerhafte Transferbeziehungen aufgebaut werden konnten.

Projektarten

  • Auftragsforschung
  • Beratung
  • Studien
  • technisch/wissenschaftliche Dienstleistungen im Auftrag von Industrieunternehmen oder öffentlichen Einrichtungen

 

Informieren Sie sich hier über unsere Leistungen für die TUHH und kontaktieren Sie uns, wenn Sie an einer Zusammenarbeit mit TuTech interessiert sind.

Leistungen / Dienstleister & Partner der TUHH

Drittmitteleinwerbung

Die TUHH und TuTech betreiben gemeinsam die Akquisition der Projekte, arbeiten eng bei der Verwertung von FuE-Ergebnissen zusammen und betreiben partnerschaftlich Forschungs- und Technologiemarketing.

Pro Jahr werden gemeinsam rund 400 neue Aufträge und Projekte eingeworben. Die Spanne reicht von kleinen wissenschaftlichen Dienstleistungen bis zu Forschungskooperationsprojekten mit 3 bis 5jähriger Laufzeit. Das entsprechende Auftragsvolumen liegt bei rund 16 Mio. Euro.

Leistungen / Dienstleister & Partner der TUHH

Aufgabenverteilung TUHH - TuTech

Um eine bestmögliche Zusammenarbeit zu garantieren, liegt die wissenschaftliche Leitung der Projekte bei der TUHH, während organisatorische, administrative und finanzielle Verantwortung bei TuTech.

Verantwortung der TUHH

  • Wissenschaftliche Leitung und Verantwortung der Projekte
  • Fachliche Berichte
  • Ethische Verantwortung
  • Einhaltung wissenschaftlicher Standards
  • Die gemeinsam akquirierten Projekte werden jeweils mit einer Hochschullehrerin oder einem Hochschullehrer als wissenschaftlicher Projektleitung durchgeführt

Angewandte Forschung bleibt damit inhaltliche Aufgabe der Hochschule, die finanzielle und rechtliche Durchführung sowie das Projektmanagement liegen bei TuTech.

Leistungen / Dienstleister & Partner der TUHH

Leistungen von TuTech

Aufgabenverteilung TUHH - TuTech

TuTech ist verantwortlich für alle finanziellen, rechtlichen und personellen Fragen der Projekte. Das für die Durchführung des Projektes eingestellte Personal wird von TuTech beschäftigt. Des Weiteren werden alle Investitionen und Sachausgaben von TuTech geleistet. 

TuTech erstellt die projektbezogenen Finanzreports für die Auftraggeber sowie die auf die jeweiligen Hochschulinstitute entfallenden Jahresdaten für die Drittmittelstatistik der Hochschule. Die Behörde für Wissenschaft und Forschung der Hansestadt Hamburg erkennt diese Daten als Drittmittel der Hochschule an.

TuTech bietet darüber hinaus die Möglichkeit, Entwicklungen aus den Laboren bis zur Marktreife fortzuführen, um Forschungsergebnisse auch dann zu einer wirtschaftlichen Umsetzung zu führen, wenn der Kooperationspartner bzw. Lizenznehmer noch gefunden werden muss.

Leistungen / Dienstleister & Partner der TUHH

Beispielprojekte der Zusammenarbeit

DEMOS (Delphi Mediation Online System) wurde an der TUHH im Rahmen eines von der europäischen Kommission geförderten gleichnamigen Forschungs- und Entwicklungsprojekts im Bereich "Information Society Technologies” (IST-1999-20530) entwickelt. DEMOS steht für eine interaktive und innovative Internetplattform und ein neu entwickeltes Verfahren zur aktiven Einbeziehung der Bürger in politische Gestaltungs- und Entscheidungsprozesse.

SolidSim wurde an der TUHH  im Rahmen eines Forschungsverbundprojektes (AiF, project for the development of a flowsheet simulation tool for solids processes 2003-2005) entwickelt. Weiterentwicklung als profit center bei TuTech, die Ausgründung erfolgte im Oktober 2008. SolidSim ist ein Fließschemasimulationssystem für komplexe Feststoffprozesse.

Grolas, ein Projekt von mb+Partner, verfolgt die Idee zweier Absolventen der TUHH, Flugzeuge fahrwerklos auszulegen und die Funktionalität des Fahrwerks ins Landebahnsystem zu integrieren. Beide Ingenieure verfolgen diese Idee im Rahmen der Spitzencluster-Luftfahrt-Projekte bis zum „proof of concept“.

 


Leistungen / Dienstleister & Partner der TUHH

Cluster und Verbundprojekte

Intitative & Management

TuTech hat gemeinsam mit Hochschullehrern der TUHH in den Jahren 2007 und 2008 die Beteiligung an drei bundesweiten BMBF-Wettbewerben initiiert. Alle drei Projektvorschläge bekamen den Zuschlag und arbeiten zielstrebig und erfolgreich an der langfristigen Umsetzung ihrer Projektziele.

  • BioIndustrie 2021
    Bundesweiter Cluster BIOKATALYSE2021

  • KLIMZUG Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten,
    Regionen gewinnen im Wettbewerb - die Welt gewinnt mit!
    Verbundprojekt der Metropolregion Hamburg KLIMZUG-NORD

  • BioEnergie 2021
    Verbundprojekt "Energie aus Biomasse - Neue Wege zur integrierten Bioraffinerie - BIORAFFINERIE 2021"

Im Verbund mit den jeweiligen Projektpartnern wurden 2007 und 2008 Projektmittel des BMBF in einer Gesamthöhe von 40 Mio. Euro eingeworben. Davon entfallen auf die TUHH rund 9 Mio. Euro. Das Gesamtvolumen der Projekte beläuft sich auf 88 Mio. Euro.

 

Leistungen / Dienstleister & Partner der TUHH

Netzwerk IBN & IBN e.V.

Netzwerk IBN
Auf Initiative der Innovationsstiftung Schleswig-Holstein und der TuTech Innovation GmbH trafen sich im November 2005 in Kiel erstmalig Experten aus den fünf norddeutschen Bundesländern, um über aktuelle Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Weißen Biotechnologie zu berichten und weitere Potenziale zu erschließen. Mit der Gründung des Netzwerkes IBN sind sie noch im selben Jahr angetreten, um die im Bereich der Industriellen Biotechnologie vorhandenen Expertisen zu bündeln und Synergien zu nutzen.

Von der Initiative zum Trägerverein
Zur Verstetigung dieser bestehenden Strukturen wurde im Dezember 2009 der Trägerverein Industrielle Biotechnologie Nord gegründet, um das im Norden vorhandene Potenzial im Bereich der Industriellen Biotechnologie noch stärker zu nutzen und dazu beizutragen, dass die Weiße Bio-
technologie zunehmend als eigenständige Disziplin wahrgenommen wird.

  Logo IBN.png
IBN e.V. - Katalysator für die Industrielle Biotechnologie im Norden
Der IBN e.V. vernetzt Unternehmen und Forschungseinrichtungen des Nordens, um die Region als herausragenden Biotech-Standort zu positionieren. Eine entscheidende Aktivität ist dabei das Netzwerken - das Zusammenbringen der Experten zu spezifischen Themenfeldern der Industriellen Biotechnologie. So können die Akteure in der Region sich und ihre Arbeit gegenseitig besser kennen lernen.


Leistungen / Dienstleister & Partner der TUHH

Primäre Transferdienstleistungen

Unsere primären Transferdienstleistungen für die TUHH und andere Hochschulen sind:

 

  • Vermittlung von Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft
  • Management von FuE-Projekten & Auftragsforschung
  • Clustermanagement
  • Regionale, nationale und internationale Förderberatung
  • Vernetzung Wissenschaft/Politik/Verwaltung
  • Technologieberatung, Technische Unternehmensberatung, Trägerschaften
  • Verwertung von FuE-Ergebnissen durch Patente & Lizenzen
  • Konzeption & Realisierung internetgestützter Bürgerbeteiligung
  • Weiterbildung und Qualifizierung für neue Technologiefelder

Leistungen / Dienstleister & Partner der TUHH

Komplementäre Transferdienstleistungen

Ergänzend zu unserem Kerngeschäft bieten wir verschiedene Dienstleistungen für Hochschulinstitute, TUHH-Mitarbeiter und Absolventen an:

 
  • Competence Center Entrepreneurship
    • Förderung von Unternehmensgründungen aus der TUHH
    • Inkubator-Funktion, Beteiligung an TUHH-Ausgründungen
    • Betrieb eines Technologie- und Gründerzentrums
  • TuTech-Verlag
  • Services
    • Organisation von Messen und Kongressen
    • Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
    • IT/Datenbanken und Web-Hosting
    • Design- und Layoutarbeiten
    • Betrieb eines Veranstaltungszentrums
  • Administration & Projektmanagement Prozessorientierte ERP Software: AGRESSO

Leistungen / Dienstleister & Partner der TUHH

ERP Lösungen AGRESSO

Für jede Arbeitsgruppe der Professoren an der TUHH ist ein TuTech-Zentrum als Kostenstelle eingerichtet worden. Die Kostenstellennummerierung ist an der alten FSP-Struktur ausgerichtet. Zu jeder Kostenstelle werden die Projekte des jeweiligen TuTech-Zentrums als Kostenträger geführt.


AGRESSO Webportal

  • Projektstammdatensicht
  • Projektkontensicht
  • Zeiterfassung der Projektmitarbeiter
  • Reisekostenabrechnung